Geschichte

Im Frühjahr 2015 fand das erste Jugendforum statt, in dem die Idee eines Jugendbeirates für Oranienburg entstand. Die Teilnehmer begannen mit der Planung und Ausgestaltung dieser Idee. Im folgenden Sommer wurde eine große Werbeaktion an den Schulen durchgeführt. Nach dieser wurde der Jugendbeirat im Schloss mit seinen 15 Gründungsmitgliedern von der Oranienburger-Jugend gewählt. Auf der nächsten Stadtverordnetenversammlung (SVV) wurde der JBR bestätigt und seine Mitglieder offiziell benannt. Frisch nach der Benennung fuhren wir im Oktober auf eine Klausurtagung nach Ravensbrück, bei der wir Kurse zum Thema „Teambuilding“ belegten, unsere Geschäftsordnung erstellten und alle organisatorischen Fragen klärten. Gegen Ende des Jahres 2015 begannen unsere Arbeiten an unserer Homepage, wir sorgten für unsere Büroausstattung und traten die Ausschussarbeit an. Außerdem beteiligten wir uns an Projekten für mehr Toleranz. Party muss aber sein, daher feierten wir unser erstes Jahr mit einer gelungenen Weihnachtsfeier, der Beginn einer Tradition!

Im neuen Jahr ging die Arbeit weiter. Wir absolvierten Workshops zu Themen wie Rhetorik und Projektmanagement. Auch stand für uns 2016 die Nachwuchsgewinnung z.B. durch eine Schultour und Öffentlichkeitsarbeit im Vordergrund. Für unsere politische Entwicklung haben wir den Bundestag besucht. Am Ende des Jahres durfte unser Weihnachtsfest natürlich nicht fehlen!

2017 lief die Öffentlichkeitsarbeit auf Hochtouren! Unser Stand bei der Ausstellung „Die Wölfe sind zurück“, unsere „Joint the World“-Veranstaltungsreihe im Mai und November und das „Meet and Greet – Junge Menschen treffen ihre Bürgermeisterkandidat*innen“ (12.09.2017), für das wir zusätzlich auch einen Moderationsworkshop absolvierten, sind nur einige Beispiele. Unsere dritte Weihnachtsfeier rundet das erfolgreiche Jahr 2017 ab.
2018 begann mit einem Meilenstein. Nach einem Workshop für unsere Homepage ist diese endlich fertig. Außerdem designten wir selbstständig ein neues Logo für den JBR.

2018 wird groß werden und wir freuen uns, wenn ihr mit uns dabei seid!